Hamburg-Duvenstedt : Sieben Pferde ausgebüxt – eins fällt in den Pool

Das Pferd klettert die Treppe aus dem Pool hinaus.

Das Pferd klettert die Treppe aus dem Pool hinaus.

In Hamburg ist ein Pferd in einen Swimmingpool gefallen und musste von der Feuerwehr gerettet werden.

Avatar_shz von
02. Oktober 2018, 07:23 Uhr

Hamburg-Duvenstedt | Da fällt ein Pferd in den Pool: In Hamburg Duvenstedt sind am späten Freitagabend sieben Pferde ausgebrochen und haben die Nachbarschaft erkundet. Die Bewohner eines Einfamilenhauses wurden um 23.44 Uhr auf die verdächtigen Geräusche aufmerksam und schauten in ihrem Garten nach dem Rechten. Was sie entdeckten: Ein Pferd stand im Garten, ein weiteres war in den mit einer Plane abgedeckten zwei mal fünf Meter großen Swimmingpool gefallen und stand nun bis zum Hals im Wasser.

Das Problem: Das Tier kam aus dem Becken nicht wieder raus. Die Bewohner baten die Feuerwehr um Hilfe. Die Freiwillige Feuerwehr Duvenstedt, ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Sasel sowie eine Tierärztin kamen zu der Einsatzstelle. Der Pool wurde bis auf eine Wassertiefe von einem Meter abgepumpt und das Pferd mit einer Decke gewärmt – es drohte eine Unterkühlung. Alle anderen sechs Pferde wurden eingefangen, an den mittlerweile eingetroffenen Besitzer übergeben und wieder auf die Koppel gebracht.

Die Tierärztin sedierte das Tier im Pool, Es konnte dann über eine in den Pool eingebaute Treppe diesen verlassen. Einsatzkräfte der Feuerwehr führten einen B-Schlauch als Sicherung hinter dem Pferd, damit es nicht wieder zurückrutscht. Nach einer Untersuchung durch die Veterinärin konnte das Pferd unverletzt an seinen Besitzer übergeben werden. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte insgesamt zweieinhalb Stunden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker