LNG-Debatte in Brunsbüttel : Shell-Studie: Verflüssigtes Erdgas kann Verkehr deutlich sauberer machen

Avatar_shz von 19. Februar 2019, 11:22 Uhr

shz+ Logo
LNG-Terminal in China.

LNG-Terminal in China.

Die Gasversorgung Europas ist im internationalen Fokus. Eine neue Studie zeigt jetzt die mögliche Klimarelevanz auf.

Brunsbüttel/Hamburg | Verflüssigtes Erdgas (LNG) hat laut einer Analyse des Energiekonzerns Shell ein hohes Potenzial, bei Schiffen und schweren Lkw den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Bis zum Jahr 2040 könnten sich allein in der Schifffahrt die Emissionen von Treibhausgasen um 132 Millionen Tonnen pro Jahr reduzieren, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichen Stu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen