Über Jahre Konten ausgeräumt : Seniorin mit Kissen erstickt – 75-Jähriger in Hamburg zu lebenslanger Haft verurteilt

shz+ Logo
 Der 74 Jahre alte Angeklagte (Mitte) sitzt im Sitzungssaal zwischen seinen Anwälten Johannes Santen (links) und Arne Timmermann (rechts).

Der 74-jährige Angeklagte (Mitte) sitzt im Sitzungssaal zwischen seinen Anwälten Johannes Santen (links) und Arne Timmermann (rechts).

Aus Habgier soll der Mann die demente und erblindete 91-Jährige heimtückisch in ihrer Wohnung getötet haben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 12:55 Uhr

Hamburg | Im Prozess um den Tod einer 91-Jährigen in Hamburg-Rissen hat das Landgericht den 75-jährigen Angeklagten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Der Mann habe die demente, gebrechliche und erbl...

mabrHgu | mI oPsezrs mu edn doT ieren h9-1nrJiäge in iR-unHasgebrms tha dsa rehgitLacnd nde nr7hjä-e5ig ggAneenlatk uz ereni nlnsgnaeeelb esfrtaerhtiiFes iurteelr.tv eDr annM baeh edi ednete,m elcgchbhriee udn eebrnldtei iSennrio ma 7. retemSbep 0127 ni rrihe ghnuWon ccmikhüstehi oeedrtmr, rlekretä rde drieonezstV rde trmekrSmaaf, ahMiatst eaSnmnt,ni am Ma.ntog

sDa iMtov sei egbiarH eesng.ew Asl egzrtneitese lnleiAebre beah er edi unohWng efanvreku nl,weol hemdnac re lgneaajrh edi nteKno red tlean Dmea äegtmubar tateh. Am atgTta ise der ieitcemlhernv dunrFe vrtagtosim zu irh moeegmkn und aebh ied uaFr etgebknle ndu mti imeen esnKsi .siektctr

sWeieet:erln -ä91higrJe itm sneiKs ktrceis:t eklggtrAean shiwtgce vor ritGche

eDr lAaktgeneg erwud acuh dse gtrsBeue in 73 Flälne scdlhiug .pnehgrcseo saD eGchirt eortend die gzEniuehin ovn astf 0502.00 Eour an.

Mit emd rilUte eharntpcs ied mKraem erd gdeunroFr dre Staaawfln.acastthst Die beined eVirgrdiete hntaet ecrihruspF drft.rgeeo Sei eüdnnkgti ahcn med Ureitl Rinsevio n.a

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert