Hamburg-Altona : Senatsentscheid zur neuen Sternbrücke sorgt für heftige Kritik

Avatar_shz von 04. November 2020, 15:51 Uhr

shz+ Logo
21 Meter hoch, 108 Meter lang: Entwurf der neuen Sternbrücke.

21 Meter hoch, 108 Meter lang: Entwurf der neuen Sternbrücke.

Überdimensionierte „Monsterbrücke“: Die Pläne für den Ersatzbau stoßen auf wenig Gegenliebe.

Der Hamburger Senat ist mit seiner Entscheidung zum Ersatz der in die Jahre gekommenen Sternbrücke in Altona auf heftige Kritik gestoßen. Die Umsetzung der von der Deutschen Bahn favorisierten Variante einer 100 Meter langen, stützenfreien Stabbogenbrücke sei überdimensioniert und „mit Blick auf Kultur, Städtebau, Stadtentwicklung und urbanes Leben ein...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen