Insektenfeindliche Steingärten : Senat: Schottergärten sind in Hamburg verboten – Begrünung im Trend

Avatar_shz von 15. Oktober 2020, 10:04 Uhr

shz+ Logo
Schottergärten wie dieser sind bei den Hamburgern wenig beliebt. Die Bürger wollen auch kleinste öffentliche Flächen begrünen.

Schottergärten wie dieser sind bei den Hamburgern wenig beliebt. Die Bürger wollen auch kleinste öffentliche Flächen begrünen.

Durch die Versiegelung von Vorgärten kann das Wasser bei Starkregen nicht abfließen.

Hamburg | Schottergärten sind bei Hamburger Hausbesitzern wenig beliebt – und zudem verboten. „Den Trend gibt es in Hamburg nicht“, sagte ein Sprecher der Umweltbehörde. Schotter- und Steingärten gälten in der Hansestadt als „Gärten des Grauens“. Dagegen kämen von Bürgern immer mehr Anträge, auch kleinste öffentliche Flächen begrünen zu dürfen. Für den Naturschu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen