Hochhaus am Billhorner Deich : Sechs Verletzte nach Wohnungsbrand in Hamburg-Rothenburgsort

Avatar_shz von 13. Juni 2020, 15:26 Uhr

shz+ Logo
Das Feuer in dem Hochhaus machte mindestens eine Wohnung unbewohnbar.

Das Feuer in dem Hochhaus machte mindestens eine Wohnung unbewohnbar.

Die Brandursache ist noch unklar. Ein Bewohner rettete ein Kind aus der Wohnung.

Hamburg | Bei einem Wohnungsbrand in Hamburg-Rothenburgsort haben sich am Samstag sechs Menschen verletzt. In der Hochhauswohnung am Billhorner Deich sei am Mittag ein Feuer ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Dichter Rauch drang aus den Wohnzimmerfenster der Wohnung. Flammen schlugen aus dem Fenster bis in die Wohnung darüber. Bevor die Feuerwehr eintraf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert