B5 in Hamburg : Schwerer Unfall: Transporter prallt gegen Ampel

Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Motorblock vom Transporter und flog auf die Straße.
Foto:
Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Motorblock vom Transporter und flog auf die Straße.

Der Aufprall war so heftig, dass sich der Motorblock löste. Der Beifahrer schwebt in Lebensgefahr.

shz.de von
30. April 2015, 11:46 Uhr

Hamburg | Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Bundesstraße 5 auf Höhe der Bergedorfer Straße/Eiffestraße wurde ein 25-Jähriger lebensgefährlich und ein Gleichaltriger leicht verletzt.

Laut Angaben der Polizei kam der Transporter links von der Fahrbahn ab und stieß an der Zufahrt Schurzalle-Nord gegen eine Ampelanlage. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich der Motorblock des Transporters und flog auf die Straße, die Ampel riss ab und fiel herab.

Der 25-jährige Beifahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizeiangaben schwebt der junge Mann in Lebensgefahr. Der 25-jährige Fahrer des Unfallwagens erlitt leichte Verletzungen.

Die genaue Unfallursache ist noch unklar. Die Ermitttlungen der Polizei dauern noch an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen