„Stadt der Zukunft“ : Schwere Geburt Hammerbrooklyn: Hamburg will mit Digital-Campus durchstarten

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 07. Mai 2019, 21:24 Uhr

shz+ Logo
Soll das Herz des Campus werden: Der „Digital Pavillon“ kommt im Expo-Pavillon der USA aus dem Jahr 2015 unter.

Soll das Herz des Campus werden: Der „Digital Pavillon“ kommt im Expo-Pavillon der USA aus dem Jahr 2015 unter.

Hammerbrooklyn solle helfen, Hamburg „zu einer der attraktivsten Innovationsmetropolen Europas“ zu machen.

Hamburg | Der Senat muss beim ehrgeizigen Projekt eines Digital-Campus im Stadtteil Hammerbrook als Geburtshelfer ran: Weil sich die privaten Initiatoren seit mehr als einem Jahr nicht auf Einzelheiten des Projekts Hammerbrooklyn einigen konnten, steigt die Stadt ein.   Wirtschaftskraft und Wohlstand Hamburgs seien nur zu erhalten, wenn sich Hamburg zum attrakt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen