Tostedt : Schwein in Harburg unterwegs: Auf dem Weg zum Schlachthof entkommen

shz+ Logo
Dem Tod vorerst von Schippe gesprungen ist dieses Schwein.

Dem Tod vorerst von Schippe gesprungen ist dieses Schwein.

Das Schwein war offenbar beim Einladen auf den Viehtransporter geflohen. Was jetzt mit ihm geschieht, ist unklar.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. April 2020, 10:45 Uhr

Hamburg-Harburg | Am Dienstagmorgen sind Passanten im niedersächsischen Tostedt im Landkreis Harburg auf ein auf der Straße frei herumlaufendes Mastschwein gestoßen. Nach Angaben der Spaziergänger fanden diese das Tier, al...

bgagrmHHurar-ub | mA moeDiagnstnger insd naestPans mi esähcnerishescidn dsteotT mi nardesiLk uaHrgrb afu eni ufa edr ßteSra frei eauredsnmfleuh hicnatswseM ßteog.nes cNha nenagAb rde Sgeainräegrpz dnanfe eisde sad ,reiT als se gegen 6 Uhr fau udn eenbn der atrrieftTßs rluheim.fe Es sie an nmiee eSfgeaghehc htnese ieelebbgn und bhea dei rieTe stuernat us.ghcaetan

naentsPsa tdärienvntsge ied oiPezli, lhwece elgcetzihi tim nmeei alelnbsef eetiirfnmorn rdainwtL ne.tfria Dserie eeibrhtcet orv ,Ort sdas das ieTr rutlcimhev ma Meognr aus eniem eannh clwatsenelihS gaeaenhub ei,s asl es mueazsmn imt daneern chneenwSi ufa ieenn nroTsrpaert eaerlnvd wneerd ls.olte sreieD tleslo edi eriTe umz rtlahchcSe b.ngiren

rDe aLrdniwt betri asd Trie ncah 90 Mtninue ni erd iheteirF edwier mzu kappn 005 eMetr tfentnrene wllecthisanSe. eWi es itm emd Sehcinw ttwi,eehgre its luan.kr

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen