Unfall mit Bagger : Schule in Hamburg-Barmbek wegen beschädigter Gasleitung evakuiert

Das Gebiet sowie die anliegende Straße wurden abgesperrt, die Gaskonzentration im Schulgebäude war erhöht.

shz.de von
11. Juli 2018, 13:48 Uhr

Hamburg | Ein Baggerfahrer hat am Mittwoch die Gasleitung zu einer Schule in Hamburg-Barmbek beschädigt und damit einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Wie die Feuerwehr mitteilte, trat aus der Leitung Gas aus, woraufhin die umliegenden Gebäude evakuiert wurden.

Nach Angaben der Polizei wurde das Gebiet und die anliegende Straße abgesperrt. Nach kurzer Zeit habe die Feuerwehr das Leck provisorisch schließen und die Einsatzstelle an die Fachleute von Gasnetz Hamburg übergeben können. Die Gaskonzentration in der Schule sei leicht erhöht gewesen, konnte aber den Angaben zufolge durch Lüften gesenkt werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert