Kommentar : Sachlichkeit statt Populismus: Hamburg setzt Zeichen

shz+ Logo
Der Spitzenkandidat der AfD, Dirk-Wolfgang Nockemann musste um seine AfD zittern.
Der Spitzenkandidat der AfD, Dirk-Wolfgang Nockemann musste um seine AfD zittern.

In Hamburg straft die Rechtspopulisten ab und wählt Tschentschers Sachlichkeit – ein Kommentar von Barbara Glosemeyer.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

glosemeyer_barbara_75R_7369.jpg von
23. Februar 2020, 19:43 Uhr

Hamburg | Hamburg sendet bundesweit Signale. Erstens kann die SPD (an Elbe und Alster) trotz Verlusten noch deutlich Landtagswahlen gewinnen. Zweitens haben die Grünen mit der Verdoppelung ihrer Stimmen ihr bundesw...

Hgrambu | ragmHbu nedets insdueetwb .Salneig senEsrt nnka eid PDS a(n elEb dnu Alerts) tozrt tesVelnur onch ledihtcu aahglaesLdwntn gn.einwen teZweins abhen dei rnGnüe tmi erd uedgVrelppno rhrie emtmSni irh sediewunbt teteibweszs sgeEibrn eritrhce. Udn teitsrnd ewrndu edi gerbumaHr PFD ndu fDA lkrahatnl rattfaesgb − die PFD für rih nlseRctinkhbe mit dre AfD in Tin.neührg

eensL Sei :uahc eDi sneiiserEg rde rualHbahmW-g im eckeLtviir

Und edi fD,A asl Bdrtasretinf ürf sad kracevsteetohnsvri ,lKmia ni dem smuRaisss dnu creetrh rrTore rehi itineggse feehtctRgrunngie scuh,en ist im fletnfweone grbmuHa bfafroen thnci ünheswctr.

iDe CUD sehtt gtesacishn dse lDkanr-iehenseübgT ndu med CdsU--BaConhuDse hidiretrcusn ad udn eiD einkL sit tilbas ni edr io.tpsoOpni rtRoeü-ng tiKerhal ee:rritg eDr tSean its mti eeinr he,ettdhieeriitmrZlw mti rorvsuneäe PSD dun ducehtil testäkgren nerünG wieelgtwdäreh owren.d

hSachiltecik dun duteenZthwaig

rDe dsErtrcugesih red SPD tis setreaurlzl nie ersnöercilhp olEgfr des tdzSpdeenankantii Perte es.ehtcrsTnch eDr eatl und uene sEtre msrtgerBüreie tha imt inerse eShaciihkltc und weitdnetuaghZ nde evNr dre regoßn fnhectiritenreottirwssa gmearHrbu teMti froeegntf dnu die neTmhe esiern egünrn erusnoafrerHdi Ktnirhaaa Fbagnkee rto gtescin.aerhn

ndU wsa rtlne iioelBP-lnrt onv bmgaHu?r eiW man imt nenkequsto lhichtreinal ieArbt udn eheriöcrsnlp gtneärttiI heaWnl dnu rnatVuree niweengn an.nk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen