Technischer Defekt : S-Bahn liegengeblieben - Feuerwehr bringt 96 Menschen aus Tunnel

Eine S-Bahn in Hamburg.
Foto:
Wegen eines Defekts blieb am Dienstagmorgen eine S-Bahn in einem Tunnel liegen.

In Hamburg-Altona ist in einem Tunnel eine S-Bahn liegengeblieben. Die Feuerwehr musste 96 Menschen ins Freie bringen.

shz.de von
10. August 2016, 10:58 Uhr

Hamburg | Die Feuerwehr hat 96 Passagiere einer liegengebliebenen S-Bahn am Dienstagmorgen durch einen S-Bahn-Tunnel in Hamburg-Altona ins Freie gebracht. „Wir haben den Tunnel gesichert und ausgeleuchtet, damit die Menschen gefahrlos wieder herausgeführt werden können“, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die S-Bahn konnte zwischen den Haltestellen Reeperbahn und Königstraße wegen eines technischen Defekts nicht mehr weiterfahren.

Die Deutsche Bahn richtete für die Passagiere an der Haltestelle Reeperbahn einen Ersatzverkehr mit Bussen ein. Techniker der Deutschen Bahn reparierten die S-Bahn. „Die S-Bahn konnte aus eigener Kraft mit Schrittgeschwindigkeit ins Werk gefahren werden“, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn. Der Auslöser des Defekts war zunächst unklar. Die S-Bahn-Strecke zwischen den Haltestellen Altona und Hauptbahnhof wurde etwa zwei Stunden lang gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen