zur Navigation springen

Flugverbindungen ab Airport Helmut Schmidt : Ryanair bietet im nächsten Winter vier neue Ziele ab Hamburg an

vom
Aus der Onlineredaktion

Der Billigflieger erweitert sein Angebot für Urlaubshungrige im Norden. Unter anderem geht's nach Sevilla.

shz.de von
erstellt am 08.Feb.2017 | 17:23 Uhr

Hamburg | Die irische Billigfluglinie Ryanair weitet ihr Flugangebot ab Hamburg im nächsten Winter aus. Neue Routen seien nach Kattowitz (dreimal wöchentlich), Oslo (zweimal wöchentlich), Sevilla (zweimal wöchentlich) und Venedig (dreimal wöchentlich) geplant, teilte Ryanair am Mittwoch in Hamburg mit. Zudem würden zwei neue Winterverbindungen nach Thessaloniki (zweimal wöchentlich) und Valencia (dreimal wöchentlich) eingerichtet.

Insgesamt werde Ryanair damit im Winterfahrplan ab Hamburg 19 Routen mit 85 Flügen wöchentlich bedienen - und rund 1,7 Millionen Passagiere ab und nach Hamburg befördern. Das wären mehr als zehn Prozent der gesamten Passagiere des Flughafens. Damit würden 1270 Arbeitsplätze indirekt gesichert.

Ryanair hat seine Flugverbindungen in weiteren deutschen Städten ausgeweitet - so auch in Berlin und Nürnberg. Der Flugkonzern ist Europas größter Billigflieger. Doch bekannt wurde Ryanair nicht nur durch seine günstigen Preise, auch Chef Michael O'Leary erregte bereits mit vielen teils skurrilen Ideen für Aufsehen. Die verrücktesten von ihnen können Sie hier nachlesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen