Hamburg-Eißendorf : Rottweiler beißt Zweijährige - Angriff löst Massenschlägerei aus

45 Personen waren beteiligt. Das Mädchen kam ins Krankenhaus.

shz.de von
10. Oktober 2016, 11:03 Uhr

Hamburg | Am Rande eines Fußballspiels in Hamburg-Eißendorf hat der Hund eines Zuschauers eine Zweijährige in den linken Oberarm gebissen. Das Mädchen erlitt durch den Biss des Rottweilers eine Fleischwunde, wie die Feuerwehr am Montag über den Zwischenfall vom Vortag berichtete.

Die Zweijährige wurde vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Angriff löste einen Streit unter den Zuschauern und schließlich eine Schlägerei mit etwa 45 Beteiligten aus. Das Fußballspiel wurde abgebrochen. Die Polizei war mit drei Streifenwagen vor Ort.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert