Hamburg : Rote Ampel missachtet: Lkw kollidiert mit Taxi

Unfall

Der Taxifahrer wurde bei dem Unfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Der Unfall sorgte für Behinderungen und Stau im Stadtteil Altona.

shz.de von
06. Juli 2018, 16:54 Uhr

Hamburg | Ein Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem Großraumtaxi hat am Freitagnachmittag für Behinderungen und Staus im Bereich Altona-Nord und Sternschanze gesorgt.

Laut Zeugen vor Ort soll der auf der Max-Brauer-Allee in Richtung Eimsbüttel fahrende Taxifahrer eine rote Ampel missachtet und verspätet in den Kreuzungsbereich unter der Sternbrücke gefahren sein. Ein auf der Stresemannstraße stadteinwärts fahrender 40-Tonner prallte anschließend in die Fahrerseite des Transporters.

Der Taxifahrer wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Polizeibeamte sperrten den Kreuzungsbereich teilweise und sicherten die Unfallstelle. Dadurch staute sich der Verkehr auf der Max-Brauer-Allee und der Stresemannstraße mehrere Kilometer. Der Verkehrsunfalldienst West nahm Zeugenaussagen auf, fotografierte den Unfallort und ermittelt zu den genauen Hintergründen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert