SPD und Grüne in Hamburg : Rot-Grün über Schulbau-Projekten einig – Koalitionsverhandlungen kommen voran

Avatar_shz von 27. April 2020, 19:37 Uhr

shz+ Logo
Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen), Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Anna Gallina (r.), Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg, und Anjes Tjarks (l.), Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg, sitzen zu Beginn der zweiten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen mit der SPD im Großen Festsaal im Rathaus zusammen.

Katharina Fegebank (Bündnis 90/Die Grünen), Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung, Anna Gallina (r.), Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg, und Anjes Tjarks (l.), Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Hamburg, sitzen zu Beginn der zweiten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen mit der SPD im Großen Festsaal im Rathaus zusammen.

Wenn schwierige Verhandlungen anstehen, fängt man am besten mit den einfachen Themen an, bei denen man sich einig ist.

Hamburg | Bei der Schulpolitik haben SPD und Grüne in der zweiten Runde ihrer Koalitionsverhandlungen große Einigkeit demonstriert. Nach den rund dreieinhalbstündigen Gesprächen im Hamburger Rathaus sei man mit dem Thema „beinahe schon fertig“, sagte Schulsenator ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen