zur Navigation springen

Hamburg-Dammtor : Rollstuhlfahrer stürzt auf Bahngleise und stirbt

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Polizei geht von einem Unfall aus. Der S-Bahn-Führer und eine Zeugin erlitten einen Schock.

shz.de von
erstellt am 26.Jan.2016 | 15:13 Uhr

Hamburg | Ein 31-jähriger Rollstuhlfahrer ist im Bahnhof Dammtor auf die Gleise gestürzt und von einer einfahrenden S-Bahn erfasst worden. Er wurde zwischen der S-Bahn und der Bahnsteigkante eingeklemmt und starb noch am Unfallort, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit.

Nach Auswertung der Aufzeichnungen von Überwachungskameras am Bahnsteig aus der Nacht zum Dienstag geht die Bundespolizei von einem Unfall aus; für Fremdverschulden oder einen Suizid gebe es keine Anhaltspunkte. Der S-Bahn-Führer und eine unbeteiligte Frau erlitten einen Schock und wurden von einer Notfallseelsorgerin betreut.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert