Durchsuchungsbeschlüsse und ein Haftbefehl : Razzia gegen mutmaßliche Schleuser in Hamburg

100 Beamte waren am Donnerstagvormittag im Einsatz gegen die organisierte Schleuserkriminalität.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. Oktober 2019, 13:00 Uhr

Hamburg | Die Bundespolizei ist am Donnerstagmorgen in Hamburg mit einem Großaufgebot gegen mutmaßliche Schleuser vorgegangen. 100 Beamte waren im Einsatz, teilte die Bundespolizei mit. Im Auftrag der Staatsanwalts...

gmrHaub | Die ozeidBelnpisu ist ma rrsgoagDentmenon ni arbgHum mti eiemn aoßteobfrGgu gngee iluahmcßtme luSheesrc ggogeanenv.r 100 Beeamt naerw im ,nEzitsa etielt ied epnlzeBiisuod .itm

mI uftagAr dre atacwnaSttfaslhtas rbugmaH leotsln niebes sl.hrccuhgsebushecuüsnDs eDi nmenaMahß ntcierthe icsh eggen eien epruGp nvo ärtaceneighvdtt ,hnrleScsue enire hcsidasanhgcet-nheu eunu.Gpiprrg

terUn dnrmeea tnesllet ide nsrkätaEifetz ni ofdnnTro udn Hnro imngeehcuarsf waesBmariielte c.ehrsi Enien naMn mnnahe eid lesoitnPzi .fest

ieD hungseurhDuncc duentrea ibs urz atize.tMgits

 

TXMHL ckBlo | trutlBohiamnlcoi frü tir klAe

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert