Prozess in Hamburg : Randale bei Bundesliga-Abstieg des HSV: Prozess gegen 24-Jährigen

Der Angeklagte soll mit weiteren rund 50 Personen Rauchbomben und Feuerwerkskörper gezündet und sich vermummt haben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. November 2019, 13:18 Uhr

Hamburg | In Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim letzten Bundesliga-Spiel des Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach kommt es am Montag vor dem Amtsgericht Altona zu einem ersten Prozess. Dem 24 Jahre a...

Hamgubr | nI agmZanenuhsm mit den tiegruAesnuhcns imbe teztnle dlgeue-SBlpniasi esd burremHag VS ggnee irosaBus nlnadeMöcghahcb ommkt es ma Mngoat rov emd itgetmsAhrc onlatA uz meine eenrst os.szreP

Dem 24 eharJ telna ktAeglnaeng rwid uatl twcSaanafaststtlah uncLshrribfdedaen fwnvo.errego Er lslo bie der aPriet am .12 iMa 2801 mgianmees tmi erewntie udrn 50 nenoPers cumbebRahno ndu kFeöepwererruskr netüegzd nud sihc vtumrmem hbena.

Dsa Siple tuesms hrobntreucne redwen

erD SHV rwa rttoz dse :21 gneeg ide hrlcaadeGb ma ntteelz lgiSeapt der nsioaS /128091 sstraelm ncah 55 Jnerah b.geenaeitsg zurK rov enEd rde gBugenneg erwan bcauoRmbhen dun suöekrrwFekperer in red Nrrkvdeou dse oVrtssidnaklsopak zgüetdne reodnw.

ntshaucendrHtfe dre eoliiPz enrwa ufa dsa elFd omem,ekng uahc um enien eigcmlöhn aPsurmtztl zu vnrriehned. rcdhsheeSiritc lieFx cyhrB ehatt ied aiPrte rfü mehr lsa eein lseeudttVerin netbr,nceuhro atteh chsi ebar egegn inene bchburA nsticeeh.nde slA csih edi ageL hergtubi ,theat hetta Bycrh ürf wengei dSekneun honc nmelai das ielSp eff,fanenpgi ehe re es ahuc zoieillff td.eeeebn

utLa reumrH„bag abtt“bedAln dins ni dme zPeossr iewz isieoltPnz und iewz cahseuruZ sal uZngee gna.ldee Zmedu onslle Veihndunmeofaa lsa etrieaBwaiemsl nn.edie

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen