Prozess in Hamburg : Randale bei Bundesliga-Abstieg des HSV: Prozess gegen 24-Jährigen

Der Angeklagte soll mit weiteren rund 50 Personen Rauchbomben und Feuerwerkskörper gezündet und sich vermummt haben.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
01. November 2019, 13:18 Uhr

Hamburg | In Zusammenhang mit den Ausschreitungen beim letzten Bundesliga-Spiel des Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach kommt es am Montag vor dem Amtsgericht Altona zu einem ersten Prozess. Dem 24 Jahre a...

guHambr | In gnanmaeusmhZ imt end ineughtrscnuesA meib nzeltet SuBginipesl-elad sed rurHabgme SV gneeg uiaBsrso ödlcahngMcahneb kmomt se am atMgno rov dem rtesctAihgm tloAan zu meine entsre zssoPre.

mDe 42 erahJ etlan kntnleggAae ridw luta aaahcftltSststwnaa hLesundcadnfbrrie .rfegrwooenv rE olls ibe red aePirt am 12. aMi 0128 egsaemmin mit enwteeri durn 50 oenrnesP Rmnoaechubb und kökeFrsrepeewrru gedütenz dnu hcis utmemmrv .nbhea

Das Silpe setusm neuebrnhrcto neerdw

reD HVS rwa orztt dse 12: gneeg ied rechaadGlb ma netzlte eSplitga red iSsano 918012/ sseramlt hnca 55 nJeahr n.eaetigbesg zrKu rvo endE rde eegBngugn weran hemubnbcRao ndu Frrkrrewköpeeesu ni red okvredruN eds kataolVissnspdkor ntedeügz erdw.no

rfcduHetshnetna der liiPoze nware fau sda Fdel n,keoemgm uhca mu eeinn lmnehicög ttPmauzrsl uz nihrrned.ve reSthecchirsid eiFxl yrcBh athet ied tPaeir üfr rhem asl eein lVsttednueier ,orcrebnntuhe hetat hsci raeb negge eenin rhcbbuA seht.necndei lAs chsi eid egLa tgirebhu ,haett tthae hrBcy rfü iwegne eknenduS ohcn aeinlm ads pelSi f,aiepfgnfne ehe er se auhc iflolzeif etenede.b

utaL gmebaHru„r Ade“antbbtl dnsi ni emd rsszoPe izew zitesnPlio nud ewiz eurZsucah sla euegnZ .edgaenl deZum snelol noimaVendhefau sal emaaseiwlBerit nideen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen