Ex-HSV-Profi : Rafael van der Vaart zu Zahlung von Mietschulden verurteilt

Rafael van der Vaart.
Foto:
Fußballer Rafael van der Vaart. /Archiv

Der ehemalige HSV-Profi muss noch eine Rechnung für eine gemeinsame Wohnung mit Sabia Boulahrouz begleichen.

shz.de von
23. Mai 2017, 19:08 Uhr

Hamburg | Der ehemalige HSV-Profi Rafael van der Vaart (34) ist vom Amtsgericht Hamburg zur Zahlung von Mietschulden verurteilt worden. Er müsse 34.632 Euro für ausstehende Mieten für eine geräumige Wohnung zahlen, die er gemeinsam mit seiner ehemaligen Lebensgefährtin Sabia Boulahrouz (39) anmietete, bestätigte die Gerichtspressestelle am Dienstag. Beide müssen zudem noch die März-Miete von 8658 Euro zahlen.

Zwar hatte der Niederländer, der inzwischen beim dänischen Erstligisten FC Midtjylland Fußball spielt, den Mietvertrag gekündigt, Boulahrouz aber nicht. Zudem wohnte sie mit ihren beiden Kindern weiter in dem Apartment. Das Urteil ist bei einer Sicherheitsleistung vorläufig vollstreckbar. Es kann aber Berufung eingelegt werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen