Hamburg-Billsted : Räuber überfallen Schmuckhändler

Das 56-Jährige Opfer wollte einem Juwelier Schmuck liefern, als ihn zwei Unbekannte in der Garage angriffen.

shz.de von
11. Juni 2018, 19:57 Uhr

Hamburg | Drei Unbekannte haben in Hamburg-Billstedt einen Schmuckhändler überfallen. Das 56-jährige Opfer war Montagvormittag ins Parkhaus des Einkaufszentrums „Billstedt Center“ gefahren, um dort für einen Juwelier Schmuck zu liefern, teilte die Polizei mit.

Beim Aussteigen hätten ihn plötzlich zwei Männer angegriffen und auf ihn eingeschlagen. Sie raubten ihm die Ware und flüchteten mit einem Pkw, in dem ein dritter Mann am Steuer saß, wie die Polizei weiter mitteilte. An der Schranke des Parkhauses versuchten die Räuber es erst mit einem Parkschein. Als dies nicht klappte, durchbrachen mit dem Auto die Schranke und flüchteten.

Über die Höhe der Beute wurde zunächst nichts bekannt. Der 56-jährige Schmuckhändler wurde bei dem Überfall verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei forderte Zeugen auf, sich zu melden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert