Hamburg-Hummelsbüttel : Radfahrer von Auto erfasst – tödlich verletzt

Ein 49-Jähriger Radfahrer kommt vom Radweg ab und fährt auf die Straße. Ein Auto erfasst ihn und verletzt ihn tödlich.

shz.de von
05. Juli 2015, 10:17 Uhr

Hamburg | Ein Radfahrer ist in Hamburg-Hummelsbüttel vom Radweg auf die Straße gestürzt, von einem entgegenkommenden Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Der 49-Jährige geriet am Samstagabend plötzlich ins Straucheln und stürzte auf die Straße, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Demnach stieß er dort mit dem entgegenkommenden Auto eines 52-Jährigen zusammen. Obwohl die Polizei Momente später am Unfallort eintraf und Erste Hilfe leistete, erlag der Mann seinen schweren Verletzungen kurz darauf im Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert