Amtsgericht Hamburg : Radfahrer angefahren: Prozess gegen 57-Jährigen beginnt

Avatar_shz von 24. April 2019, 10:30 Uhr

shz+ Logo
Der Autofahrer musste sich vor dem Amtsgericht St. Georg verantworten.

Der Autofahrer muss sich vor dem Amtsgericht St. Georg verantworten.

Der Autofahrer soll im Oktober 2016 einen Radfahrer angefahren haben. Als er fliehen wollte, verletzte er den Radler und weitere Zeugen.

Hamburg | Wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchter Nötigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr muss sich von Mittwoch an ein 57-Jähriger vor dem Amtsgericht in Hamburg-St.Georg verantworten. Der Angeklagte soll am 28. Oktober 2016 einen Radfahrer angefahren und anschließend versucht haben, sich vom Unfallort zu entfernen. Als der Radfahrer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert