zur Navigation springen

Ab Februar 2018 im Stage Theater : Premiere: „Mary Poppins“ kommt nach Hamburg

vom

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Das Musical „Mary Poppins“ löst dann „Tanz der Vampire“ im Stage Theater ab.

shz.de von
erstellt am 13.Jun.2017 | 12:35 Uhr

Hamburg | Jetzt ist es ganz offiziell: Das berühmteste Kindermädchen der Welt wird ab Februar kommenden Jahres in Hamburg zu sehen sein. Dann feiert „Mary Poppins“ im Stage Theater an der Elbe als Nachfolger von „Tanz der Vampire“ seine Hamburg-Premiere. Der Vorverkauf hat begonnen.

Erstmals tauchte Mary Poppins 1934 auf. Seitdem ist sie nicht mehr aus den Kinderzimmern wegzudenken. Die australische Schriftstellerin P. L. Travers erschuf das Kindermädchen, das mit aufgespanntem Regenschirm vom Himmel schwebt und Gutes tut. Spätestens seit dem Walt Disney 30 Jahre später die Figur nachzeichnete, kennt sie jeder. Die Verfilmung von 1964 wurde mit fünf Oscars ausgezeichnet.

Als Musical feierte Mary Poppins 2004 seine Uraufführung am Londoner West End und hat seitdem über zwölf Millionen Besucher begeistert. Am New Yorker Broadway lief Mary Poppins sechs Jahre. Anschließend tourte es durch Australien, Neuseeland, die USA und Großbritannien. In Deutschland feierte das Musical am 23. Oktober 2016 im Stage Apollo Theater Stuttgart Premiere und läuft dort noch bis Januar kommenden Jahres. Nach 15 Monaten zieht es dann weiter in den Norden. In Hamburg ist es ab Februar 2018 im Stage Theater an der Elbe zu sehen.

„Weltbekannte Melodien, ein liebevoll gestaltetes Bühnenbild und die zeitlos charmante Geschichte garantieren generationsübergreifendes Theatervergnügen“, so Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland. Die Bühnenversion von Mary Poppins basiert auf der Buchreihe von P.L. Travers. Das Musical ist eine Co-Produktion von Disney und Cameron Mackintosh. Das Buch stammt von Oscar-Preisträger und Drehbuchautor Julian Fellowes, die Musik wie „Chim-chim-cheree“ oder „Supercalifragilisticexpialigetisch“ von Richard M. Sherman und Robert B. Sherman. Zusätzliche Musik und Liedtexte stammen von den George Stiles und Anthony Drewe.

Mary Poppins erzählt die Geschichte des gleichnamigen Kindermädchens, das von Familie Banks für ihre Kinder Jane und Michael engagiert wird. Anfangs sind alle von ihren außergewöhnlichen Methoden überrascht. Doch besonders die Kinder schließen Mary schnell ins Herz, fühlen sich endlich verstanden und erleben mit ihr zahlreiche magische Abenteuer. Und auch die Erwachsenen erkennen bald, dass das Kindermädchen nicht nur für ihre Kinder gut ist.

„Tanz der Vampire“ kommt im September nur für wenige Monate nach Hamburg, bevor die Blutsauger von dem berühmtesten Kindermädchen der Welt abgelöst werden. Hamburg ist der größte und erfolgreichste Musicalstandort in Deutschland, nach New York und London sogar der drittgrößte der Welt. Jährlich besuchen mehr als zwei Millionen Zuschauer die vier großen Ensuite-Theater von Stage in der Hansestadt. Aktuell zeigt Stage Entertainment in Hamburg Disneys „König der Löwen“ im Stage Theater im Hafen, Disneys „Aladdin“ im Stage Theater Neue Flora, „Ich war noch niemals in New York“ (bis Herbst) im Stage Theater an der Elbe und „Hinterm Horizont“ im Stage Operettenhaus. Letztes wird im Dezember von „Kinky Boots“ abgelöst.

  • Info: Stage Theater an der Elbe, Norderelbstrasse 8, 20457 Hamburg. Tickets ab 53,90 Euro gibt es unter www.musicals.de und telefonisch unter 01805/4444.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen