Schwere Verletzungen : Polizist schießt Mann in Hamburg nieder

Laut Angaben der Polizei hat ein Beamter im Stadtteil Neuallermöhe einen Mann mit mehreren Schüssen schwer verletzt.

shz.de von
21. August 2016, 10:07 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Polizei hat in der Nacht zum Sonntag einen Mann niedergeschossen und schwer verletzt. Das Lagezentrum der Polizei bestätigte entsprechende Medienberichte. Zur Schwere der Verletzungen und zu den näheren Umständen des Zwischenfalls wollte ein Sprecher noch keine Angaben machen. Den Berichten zufolge gab ein Polizist die Schüsse im Stadtteil Neuallermöhe ab.

Erst Anfang Juni hatte eine Bluttat in Neuallermöhe für Entsetzen gesorgt. Ein Mann hatte am helllichten Tag einen 28 Jahre alten Radfahrer erschossen. Wenige Tage später verhaftete die Polizei den 33 Jahre alten früheren Schwager des Opfers.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen