Grosseinsatz im Saunaclub : Polizei wirft halbnackte Betrunkene aus Hamburger Bordell

Sie drohten, den Saunaclub auseinander zu nehmen - da rückt die Polizei an. Sie findet zwei verletzte Männer.

shz.de von
09. Dezember 2015, 10:09 Uhr

Hamburg | Zwei betrunkene Gäste haben am Dienstagabend in einem Hamburger Bordell Unruhe gestiftet. Die beiden aggressiven Männer im Alter von 25 und 39 Jahren weigerten sich, den Saunaclub zu verlassen, als die Sicherheitskräfte sie dazu aufforderten, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin hätten die Männer gedroht, den Club auseinanderzunehmen, sagte eine Sprecherin.

Die Polizisten trafen in dem Saunaclub „Atmos“ am Großmoorring ein und fanden die beiden Männer laut Mopo.de leichtbekleidet und verletzt vor. Die beiden Störenfriede wurden von der Polizei letztlich in Gewahrsam genommen. Einer war nur mit einem Handtuch bedeckt, als er in Handschellen abgeführt wurde.

Es entstand kein Sachschaden. Ein Alkoholtest ergab bei dem 25-Jährigen einen Wert von 2,04 Promille. Sein Begleiter verweigerte diesen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert