zur Navigation springen

Hamburg-Altona : Polizei sichert Spuren nach Krawall-Nacht

vom

Nach gewalttätigen Auseinandersetzungen um ein besetztes Haus werden am Donnerstag die Spuren des Abends gesichert.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2014 | 18:52 Uhr

Hamburg | Nach den nächtlichen Krawallen im Hamburger Stadtteil Altona sicherte die Kripo am Donnerstag Spuren der Nacht. Beim Versuch, ein leer stehendes Haus im Hamburger Stadtteil Altona zu besetzen, war es in der vergangenen Nacht zu Auseinandersetzungen mit der Polizei gekommen. Wie NDR 90,3 berichtete, waren zunächst etwa 180 Aktivisten friedlich durch den Stadtteil gezogen. Laut Polizei drangen dann 30 Personen in ein leer stehendes Gebäude in der Breiten Straße ein. Als die Polizei das Haus räumen wollte, wurde sie aus den oberen Stockwerken mit Steinen, Böllern, einem Feuerlöscher und einem Waschbecken beworfen. Es schlug offenbar nur knapp neben einem Polizisten auf. 13 Polizisten wurden leicht verletzt. Es gab fünf vorläufige Festnahmen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt derzeit gegen die Beschuldigten wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen versuchten Totschlags.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen