Auf der A24 bei Gudow : Polizei kontrolliert Bulli-Fahrer: VW Bus war gestohlen

Das Bild zeigt einen Volkswagen vom Typ T5 California.

Das Bild zeigt einen Volkswagen vom Typ T5 California.

Der VW T5 California war in der Nacht zuvor in Hamburg gestohlen worden. Den 34-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

shz.de von
08. November 2018, 14:02 Uhr

Ratzeburg/Hamburg | Eine Polizeistreife hat auf der A24 bei Gudow (Kreis Herzogtum Lauenburg) ein gestohlenes Fahrzeug sichergestellt. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, dass die Beamten im Polizeiauto am Mittwochnachmittag um 15.45 Uhr von einem VW T5 California überholt wurden. Da diese Fahrzeuge häufig gestohlen werden, kontrollierten die Polizeibeamten das Fahrzeug auf dem Rastplatz Gudow.

Hierbei bestätigte sich der Verdacht. Das Fahrzeug war in der Nacht zuvor in Hamburg gestohlen worden. Der Bulli wurde umgehend sichergestellt.

Der 34-Jährige Fahrer aus dem EU-Ausland wurde vorläufig festgenommen, einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterzogen und zum Tatvorwurf vernommen. Anschließend wurde er aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Ein fehlender Haftgrund liege unter anderem vor, wenn ein Beschuldigter über einen festen Wohnsitz verfüge, teilte Pressesprecherin Katharina Fehring auf Nachfrage von shz.de mit. Den Mann erwarte nun ein Strafverfahren wegen besonders schweren Diebstahls. Dabei drohe dem 34-Jährigen eine Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu zehn Jahren.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen