KFZ-Diebstähle, Tankbetrug, Kennzeichendiebstahl : Polizei fasst 18-jährigern Serientäter

Bei Autohändlern und privaten Verkäufern – unter anderem in Tornesch – täuschte er vor, ein Auto kaufen zu wollen.

shz.de von
30. März 2017, 16:47 Uhr

Hamburg | Ein KFZ-Serientäter, der auch im Kreis Pinneberg aktiv war, ist jetzt von der Polizei Hamburg gefasst worden. Wie die Polizei mitteilte, werden dem 18-Jährigen sieben KFZ-Diebstähle, sieben Fälle von Tankbetrug und ein Kennzeichendiebstahl vorgeworfen. Seine Masche: Bei Autohändlern und privaten Verkäufern – unter anderem in Tornesch – täuschte er vor, ein Auto kaufen zu wollen. So kam er für vermeintliche Probefahrten an die Schlüssel und fuhr davon. Auch beim Tanken – hier schlug er auch in Quickborn und Kummerfeld zu – mit den gestohlenen Wagen hatte er dann offenbar keine Lust zu bezahlen. Und um nicht erwischt zu werden, klaute er vorher auch noch Nummernschilder und schraubte sie an seine Wagen. Durch Zeugenhinweise und nach weiteren Ermittlungen wurde er nun festgenommen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert