Hamburg-Ohlsdorf : Polizei fahndet mit Bildern nach Handtaschenräuber

Aufnahmen aus der Überwachungskamera im Bahnhof zeigen den Täter.
Foto:

Aufnahmen aus der Überwachungskamera im Bahnhof zeigen den Täter.

Im Juli überfällt ein Mann eine Frau und klaut ihr die Handtasche. Bislang tappen die Ermittler im Dunkeln.

shz.de von
03. November 2015, 14:56 Uhr

Hamburg | Die Polizei in Hamburg fahndet mit Bildern nach einem bislang unbekannten Mann, der am 25. Juli eine Frau in der Straße Am Hasenberg in Hamburg-Ohlsdorf ausgeraubt hat.

Die 23-Jährige verließ am frühen Morgen den Bahnhof Ohlsdorf, als sie in Höhe der Ohlsdorfer Schleuse von einem Mann von hinten an der Schulter gepackt wurde. Der Mann hielt die Frau fest und riss ihr die Umhängetasche herunter. Dann flüchtete der Täter in Richtung Maienweg.

Die bisherigen Ermittlungen des Landeskriminalamtes blieben ohne Erfolg. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 185 bis 190 Zentimeter groß, kräftige Figur, eventuell Bartträger. Er war mit einem rot-blau karierten Hemd und einer dunklen Weste bekleidet.

Das Landeskriminalamt bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 040/4286-56789.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert