Bahnhof Hamburg-Altona : Pöbelnder Hamburger landet nach Hitlergruß in der Zelle

Avatar_shz von 07. September 2020, 12:23 Uhr

2,8 Promille, wiederholt pöbelnd und handgreiflich: Polizei und Bahnreisende hatten einigen Ärger mit dem Mann.

Hamburg | Am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr musste die Bundespolizeiinspektion Hamburg im Bahnhof Altona eingreifen. Ein 56-jähriger bepöbelte lautstark die Reisenden am Bahnhof, doch selbst nachdem die Polizei ihn ansprach, hörte er nicht damit auf. Daraufhin sei ihm ein Platzverweis erteilt worden, berichtet die Bundespolizei. Dieser Aufforderung sei der Mann zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert