zur Navigation springen

Donnerstag in Hamburg : Plane-Spotter aufgepasst: Airbus A350-900 fliegt über Elbphilharmonie

vom

Das weltweit modernste Langstreckenflugzeug der Lufthansa stattet der Hansestadt einen Besuch ab, bevor es den Linienverkehr in München aufnimmt.

shz.de von
erstellt am 07.Feb.2017 | 13:47 Uhr

Hamburg | Der Donnerstag wird ein Festtag für die Hamburger Plane-Spotter, die Flugzeug-Fotografen aus Leidenschaft. Einen Tag vor dem ersten Linienflug eines Lufthansa-Airbus A350-900 besucht das weltweit modernste Langstreckenflugzeug die Hansestadt und fliegt bei gutem Wetter auch in geringer Höhe über die Elbphilharmonie und das Airbus-Werk Finkenwerder. Das teilte die Lufthansa am Dienstag in München mit. Die Landung auf dem Helmut-Schmidt-Flughafen sei für 12 Uhr geplant. Der Sonderflug von München nach Hamburg und zurück war innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

Am Tag danach startet der Linienverkehr mit dem A350-900 von München nach Delhi, im März kommt Boston dazu. Insgesamt stationiert die Lufthansa zehn Maschinen des Typs in München. Für die Lufthansa sei der Neuzugang eines der wichtigsten Ereignisse des Jahres. Die A350-900 für 293 Passagiere sei das modernste und umweltfreundlichste Langsteckenflugzeug. Es verbrauche 25 Prozent weniger Treibstoff und sei beim Start wesentlich leiser als vergleichbare Flugzeugtypen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen