Hamburg-Sasel : Pkw gerammt: Wagen einer 78-Jährigen überschlägt sich

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend in einer Tempo-30-Zone.

Der Unfall ereignete sich am Freitagabend in einer Tempo-30-Zone.

Durch den Zusammenstoß dreht sich der Wagen auf das Dach. Die Unfallursache ist unklar.

Avatar_shz von
01. November 2019, 20:32 Uhr

Hamburg | Eine 78-jährige hat in Hamburg-Sasel am Freitagnachmittag gegen 17.1 Uhr einen schweren Verkehrsunfall an der Straße Dweerblöcken verursacht.

Die Rentnerin fuhr in der 30er-Zone vermutlich vom Saseler Markt kommend aus noch unbekannter Ursache gegen mindestens einen Pkw. Dann schleuderte ihr Subaru Legacy aufs Dach und blieb auf dem Gehweg liegen. Die Frau hing daraufhin kopfüber im Gurt. Anwohner, die den Unfallknall kurz hinter der gegenüberliegenden Einmündung in den Wischhofstieg gehört hatten, schnitten die Frau aus dem Haltegurt und befreiten sie aus dem Auto.

„Ich bin langsam gefahren", sagte die Frau noch zu einem Polizisten. Dann würde sie sich nur noch erinnern, dass das Auto auf dem Dach lag.

Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Sie soll nur leichte Verletzungen an der Hand erlitten haben. Die Unfallursache ist noch unklar.


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert