Nach Entscheidung für GroKo-Skeptiker : Peter Tschentscher: Keine radikale Kursänderung mit neuer SPD-Spitze

shz+ Logo
Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister.
Peter Tschentscher (SPD), Hamburgs Erster Bürgermeister.

Das Votum sei nicht mit der Frage verknüpft, ob die schwarz-rote Koalition beendet werden müsse.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 07:41 Uhr

Hamburg | Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher sieht in dem Votum der SPD-Mitglieder für die GroKo-Skeptiker Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken als neue Parteispitze keinen harten Schwenk in der Ko...

rgHabum | rgHsuamb tserEr eretrBreüimsg eetrP ertThecscshn tseih ni mde omutV dre tiPirleDeSdMg- rfü edi ieoGrpeKSk-rokt oetNrbr jW-ornasBatelr dun akSais eEnks las unee izeParspttei inkeen rthnae eSwkchn ni der eootusiK.lnatier

„üricNtahl tis tmi dem Tmea eroNrbt a/tsnrioesBSrajlk-Waa enEks nie eeadrnr rKsu rduenvenb las mti med nov laOf olSchz dun lraKa yzwieG,“t atges edr rilPD-oPkSiet ma Manotg bgrügeeen RDN .onIf oerm„dTtz ist asd tetzj ienke edilkraa r“sudn.euäKgnr

eWeir:lenste So rneegriae tilPikero sua med rdnoNe fua dsa euen -dFrouuPnüSsDhg

Betreis mi olrdVfe beha ide SPD teflsgege,t dsas die raleinsnoeP nithc itm dre eagFr kevütrfnp eis,en bo ied srahzwecrto- inoilaotK nedbete denrwe .ümses E„s ist eerwd onv knesE ochn ovn WoeaB-rnslartj eebvgnogre weo:rnd irW elnwol usa red iKtlinooa enguiset.sa nre:Sond Sei ehbna eien kircsiheetr cithS uaf esied gi,enD bnahe bear deebi ebt,not sdsa eis erd geemsnat Pterai ieeds dsehgntcEuin lssnbeerüa .w“olenl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen