Rote Flora in Hamburg : Paletten angezündet: Polizei löst kurdische Neujahrsfeier auf

Avatar_shz von 22. März 2019, 07:18 Uhr

shz+ Logo
2019-03-24.JPG

Die Polizei hat wegen brennender Paletten eine Menschenansammlung bei der Roten Flora aufgelöst.

Hamburg | Nachdem etwa 100 Personen friedlich um ein Feuer aus Paletten das kurdische Neujahrsfest gefeiert haben, räumte die Polizei den Platz vor der Roten Flora. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Anschließend kam es zu kleineren Rangeleien zwischen aufgebrachten Jugendlichen und der Polizei. Es sei eine Person in Gewahrsam genommen worden, weil sie nicht koop...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert