SPD Neujahrsempfang : Olaf Scholz wirbt für Große Koalition

Olaf Scholz

Olaf Scholz beim Neujahrsempfangs der SPD-Bürgerschaftsfraktion in Hamburg.

Scholz äußerte sich nicht dazu, ob er als Finanzminister und Vizekanzler nach Berlin wechsele.

Avatar_shz von
11. Februar 2018, 15:42 Uhr

Hamburg | Parteivize Olaf Scholz hat beim Neujahrsempfang der Hamburger SPD-Fraktion eindringlich für eine große Koalition mit der Union geworben. Es gehe darum, wie es mit Deutschland und mit Europa weitergehen solle, sagte der Hamburger Bürgermeister am Sonntag.

Wenn man sich frage, ob die Bedingungen, die im Koalitionsvertrag aufgeschrieben sind, die richtigen für eine gute Entwicklung seien, „dann kann man und dann muss man diesem Koalitionsvertrag zustimmen und der künftigen Regierung ins Amt verhelfen“, sagte Scholz.

Bei der Rede vor 1100 Gästen bestätigte der 59-Jährige nicht, dass er als Finanzminister und Vizekanzler nach Berlin wechseln will. Es gelte sich jetzt auf die Sache zu konzentrieren, „obwohl wir doch so gerne über Personen diskutieren würden, auch über eine, die hier steht“, sagte Scholz.

Erst wenn die Mitglieder eine Entscheidung getroffen haben, werde die Führung der SPD über die Ressortbesetzung entscheiden. Und obwohl er – wie sich wahrscheinlich jeder vorstellen könne – unglaublich viel zu sagen habe, werde er das erst Anfang März machen, sagte Scholz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker