Verspätungen weiter möglich : Oberleitungsstörung in Hamburg behoben: Bahn nimmt Zugverkehr wieder auf

shz+ Logo
Techniker der Bahn waren mit einem Reparaturzug stundenlang im Einsatz, um die gerissene Oberleitung in Hamburg zu reparieren.

Techniker der Bahn waren mit einem Reparaturzug stundenlang im Einsatz, um die gerissene Oberleitung in Hamburg zu reparieren.

Gegen 16.15 war der Schaden behoben. Nach wie vor müssen Fahrgäste aber mit Verspätungen rechnen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

cut.jpg von
16. Januar 2020, 11:31 Uhr

Hamburg | Freie Fahrt in Hamburg: Nachdem die Bahn den Schaden an einer gerissenen Oberleitung repariert hat, können wieder Züge zwischen Hamburg-Dammtor und dem Hamburger Hauptbahnhof rollen. Das bestätigte die Pr...

maguHbr | ereFi htFar in rH:ubgam Nhemcda eid nhBa dne handeSc an eenri ssnneeegri iOebnreugtl iraeterpr tah, öennkn iedewr eüZg inechswz martbo-DgmamHur dun med ugHamberr Hnahboftuhpa lroln.e Das ebeiägtstt dei esrseletPles der naBh afu rAgefan ovn vno sde.hz. eGnge 151.6 esi ide rtkecSe ideewr gfeebienreg nrw,ode os neie cie.ehSnrrp eähgFrast ütsemns reab nhac wie vor itm rnnVeögzrueeg ncneerh.

keScret wierde f rie

eWgne rniee enissengre rlbietnOgeu znceshwi emd fohnaBh motmaDr dnu edm hnafaHpbthuo rwa rzvou ttenmi in edr tadtS am ntaoDonrtivggametsr 6(.1 urnaa)J ein gZu ceegtbnelek.inbes

 

nI erd Fogle amk es zu tVänpegeursn udn .Zfäeualsglnu Zegü steusmn ahcn oAntal gtmeetleui ,nrwdee ewi eeni asnhnheicrBepr ma eMnorg eagst. erBfetnfo raw huac dre rFekehv.rnre

Zegü Alna to

cahN baengnA edr pcnreiSher rwa der xRe,geslpsroaien red cnha nlrFusbge guertsenw w,ra rvo edr rdLrkeomcbabsü isehwcnz ne-inBn ndu Arueestlnaß zum tShnee emokmng.e eDi pnkpa 07 sreesiPaag na Bodr ntlolse sau med ugZ ehtglo udn von den Geeslni hrügtfe rdwee,n gteas dei ie.chrSpner

 

E„s sit neamind zlveetrt e,rn“dow eertihbect ine eesru.hwrhpeerreFc reD oRznaielgug duewr hcna gnaeAnb rde Bhan htcbsgep.plea iDe eaantepbriRerratu tdernaeu edn oaenrgtsnD berü an dnu nraew ngeeg 615.1 hrU dnbtee.e

eesnnidRe plmfhea eid Ba,nh hcis roavb über Vnesuptgenrä zu mri.refinoen effneBort ewnra llae eügZ asu med roneNd seng,ewe bera esetiwlei uhac ied iunbVndgre anhc eliBnr.

TMXHL lkBco | liioBcthmnuatrlo rüf  krteiAl

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert