A7 : Notreparatur am Elbtunnel beendet: Fahrbahn wieder frei

Es hatte einen Lamellenbruch gegeben. Alle Spuren bei Waltershof sind wieder befahrbar.

shz.de von
12. Oktober 2018, 17:35 Uhr

Hamburg | Die Notreparatur an der A7 südlich des Hamburger Elbtunnels ist am Freitag vorzeitig beendet worden. Der Lamellenbruch sei behoben, teilte die Verkehrsbehörde mit. Alle Fahrspuren bei Waltershof seien seit dem Nachmittag wieder nutzbar. Für die Reparatur hatte am Mittwoch eine Fahrspur in dem Bereich gesperrt werden müssen. Dadurch war es zu langen Staus im Berufsverkehr gekommen.

Auch Freitagnachmittag stauten sich die Autos, allerdings nur aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens, wie es von der Verkehrsleitzentrale hieß. Die Autobahn südlich des Elbtunnels verläuft über eine rund vier Kilometer lange Brückenkonstruktion. Die einzelnen Elemente sind mit Stahllamellen verbunden.

Ab Freitagabend (20 Uhr) sollte eine andere dringende Reparatur am Elbtunnel beginnen. Südlich der ersten Röhre sollen an diesem und am nächsten Wochenende Spurrinnen beseitigt werden. Tagsüber wird dafür eine Fahrspur in Richtung Norden gesperrt, nachts die komplette östliche Röhre.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen