Fähranleger Blankenese : Neue Leuchttürme: Bauarbeiten an der Elbe beginnen

shz+ Logo
Für einlaufende Schiffe ändert sich mit der Elbvertiefung auch die Richtfeuerlinie.

Für einlaufende Schiffe ändert sich mit der Elbvertiefung auch die Richtfeuerlinie.

Mit der Elbvertiefung verschiebt sich die Richtfeuerlinie für einlaufende Schiffe um 125 Meter in Richtung Süden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. September 2019, 15:10 Uhr

Hamburg | Die Bauarbeiten für zwei neue Leuchttürme im Zuge der Elbvertiefung beginnen in diesen Tagen. Zunächst werde mit dem neuen Unterfeuer am Fähranleger Blankenese begonnen, teilte die Hafenbehörde HPA am Die...

aHburmg | ieD eaarnbeBiut für wzei neeu rüLmtceethu mi geuZ rde frieubvlEgnet gnebenni ni edneis Tan.eg tcZsähnu ewdre mti mde nnuee fnueerUret am hregeänalrF eeBensankl nbnn,geeo tielet dei öhHeadebnrfe AHP am asgienDt in edr ssHtdteana t.mi rDe eeun rchemutLut derwe ufa emine Sckoel mi rseaWs retehrtic dun übre enei ceBkrü nilfhtöfce gzicähnulg .ines eiD nebGüsaetdgirnurn raeunted sbi mzu eneommnkd ermom,S dann rwede der Tmur aus eoefgnrriettgv eleaSttnihl tfuaeubga dnu tmi hnruieacts kinThec teutst.eaasgt

nteires:eWel ruaDm enibtgn ide irfeegEtunvbl frü den euarHbgrm Heafn

deWnähr red iztaBue dweenr ma lEburfe tual APH iroeutnBaanc n,seteh oegihcbl ine ßilertoG dre geiAeennrfunl eübr ads rssaWe imt ncefifSh mt.okm mI seHbtr 2002 llso das runtUefree in tieeBbr e.hegn eDr euen uTmr esd sbrueeOerf irwd fau enrei üeähcrnGlf nbeen dem hrügerMneebl epSoornhtftbao irt.eetcrh Mti rmeh lsa 60 tnreeM öHeh irwd re eenir red nhhctesö ehtrLüeutcm in untl.Dsacehd Dei tenuiaBerba ettasnr mi Oetkbo.r

reetsin:Wlee asD nids die esBaenllut an der lEbe

Dei uenne tümeLcuhetr dsin eotdnng,iw ewli chis mit der vtnrgliuebeEf ide lurfieiceeinhtR ürf lnineeueadf hSiecff mu 152 teMre ni ucthignR denSü ebicrevs.th tDro nnöenk shic fgtnüik eziw eögßerr feciShf aren.sispe Die leatn ftuhureeceL wedner e,sneabgirs abdlso dei unene in erbBiet di.sn

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen