Hamburg-Langenhorn : Nach Sturz aus Fenster: Dreijähriger erliegt seinen Verletzungen

Der Junge war aus dem dritten Stock auf den Gehweg gefallen.

shz.de von
09. August 2018, 08:54 Uhr

Hamburg | Das dreijährige Kind, das am Dienstag in Hamburg-Langenhorn aus dem dritten Stock eines Wohnhauses gefallen war, ist tot. Es sei seinen schweren Verletzungen erlegen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Donnerstag. Nachbarn hatten das Kind am Dienstag auf dem Gehweg vor dem Haus schwer verletzt gefunden.

Die 28 Jahre alte Mutter war zum Zeitpunkt des Sturzes nicht zu Hause. Aufgrund der Schwere der Verletzungen übernahmen Beamte der Mordkommission die weiteren Ermittlungen. Diese richteten sich gegen den 33 Jahre alten Vater wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, teilte die Polizei mit. Hierbei werde insbesondere geprüft, wie es zu dem Fenstersturz kommen konnte und ob die erforderliche Sorgfalt zur Verhinderung eines solchen Unglücks außer Acht gelassen wurde.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert