Öffentlichkeitsfahndung : Nach Raub auf St. Pauli: Polizei fahndet mit Foto nach Täter

Eine Gruppe von Männern raubt einen 19- und einen 20-Jährigen aus. Fünf der sechs Täter konnten ermittelt werden.

Avatar_shz von
18. Oktober 2018, 15:56 Uhr

Hamburg | Die Hamburger Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Mann, der im Mai 2017 gemeinsam mit fünf weiteren Männern einen 20-Jährigen und dessen 19-jährigen Begleiter verletzt und ausgeraubt haben soll.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hielten sich die beiden Geschädigten am 27. Mai 2017 am Ausgang der S-Bahnstation Reeperbahn auf, als sie von sechs Männern nach Zigaretten gefragt wurden. Im weiteren Verlauf verlangten zwei Personen aus der Gruppe die Herausgabe der getragenen Schuhe und Uhren. Nachdem der 20-Jährige und sein Begleiter sich weigerten, schlug einer der Täter dem 20-Jährigen ins Gesicht. Die Täter entwendeten zwei Uhren, eine Sonnenbrille, eine Weste und flüchteten im Anschluss in den S-Bahnhof Reeperbahn.

Das LKA hatte die Ermittlungen übernommen und Fotos aus der Überwachungskamera gesichert. Fünf der Täter konnten bereits ermittelt werden. Hierbei handelt es sich um drei 18-Jährige, ein Kosovare und zwei Serben, sowie um zwei Deutsche (19 und 20 Jahre alt).

Fünf der sechs Täter konnten bereits ermittelt werden.
Polizei Hamburg

Fünf der sechs Täter konnten bereits ermittelt werden.

Fünf der sechs Täter konnten bereits ermittelt werden.
Polizei Hamburg
Die Polizei sucht diesen Mann.

Der sechste Täter konnte bisher nicht ermittelt werden, sodass dieStaatsanwaltschaft Hamburg beim Amtsgericht schließlich einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erwirkte. Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 040/428656789 entgegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert