Hamburg : Nach Kollision: 50-Jähriger schwer verletzt

Zwei Fahrzeuge sind am Samstagabend bei einem schweren Verkehrsunfall zusammengestoßen. Ein 50-Jähriger wurde in seinem Auto eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen.

Avatar_shz von
21. Dezember 2014, 09:35 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall im Stadtteil Kleiner Grasbrook in Hamburg sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren zwei Pkw auf der Sachsenbrücke aus zunächst ungeklärter Ursache zusammengestoßen.

Der 50 Jahre alte Fahrer wurde dabei in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen am Brustkorb und am Unterschenkel in ein Krankenhaus. Der 38 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Mehr Infos zur aktuellen Verkehrslage und Unfällen erhalten Sie hier: www.shz.de/verkehr

Blaulichtmonitor

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen
Nachrichtenticker