Hamburg Airport Helmut Schmidt : Nach Feuer am Hamburger Flughafen - Flugzeuge fliegen wieder

Ein Flugzeugschlepper brannte: Sieben Maschinen wurden am Vormittag umgeleitet.

shz.de von
20. Februar 2017, 12:51 Uhr

Hamburg | Am Hamburger Flughafen ist der Flughafenverkehr am Montagmorgen wegen eines Brandes kurzfristig eingestellt worden.

Ein Flugzeugschlepper sei in Brand geraten, sagte eine Flughafensprecherin. Sieben Maschinen mussten zwischen 8.30 und 9 Uhr nach Hannover oder Bremen weitergeleitet werden. Die Abflüge am Hamburger Flughafen verzögerten sich nur kurz.

Der sogenannte Stangenschlepper entzündete sich demnach aufgrund eines Öllecks am Motor. Der Brand konnte von der Flughafenfeuerwehr gelöscht werden.

Das am Schlepper hängende Flugzeug wurde auf Schäden untersucht, der Abflug verzögerte sich, wie die Sprecherin weiter mitteilte. An Bord der Maschine befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Passagiere, der Fahrer des Stangenschleppers wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen