Hamburger Hauptbahnhof : Mutmaßlicher Vergewaltiger meldet Gepäckverlust und wird verhaftet

Der 40-Jährige befindet sich in Untersuchungshaft. Es besteht ein europaweiter Haftbefehl.

shz.de von
18. Juni 2018, 18:38 Uhr

Ein wegen Vergewaltigung per europäischem Haftbefehl gesuchter 40-Jähriger ist am Hamburger Hauptbahnhof festgenommen worden. Der Mann war den Angaben der Bundespolizei vom Montag zufolge am Samstag in der Sicherheitswache am Hauptbahnhof erschienen und hatte den Verlust seines Reisegepäcks gemeldet. Bei der Überprüfung seiner Personalien ergab sich dann die Fahndung. Der 40-Jährige wurde in eine Untersuchungshaftanstalt gebracht. Er sei von den niederländischen Behörden zur Festnahme ausgeschrieben worden, hieß es.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert