Hamburg-Bahrenfeld : Mutige Kiosk-Angestellte verscheucht Räuber

Die 31-Jährige wurde mit einem Messer bedroht. Aber sie ließ sich nicht einschüchtern.

shz.de von
19. August 2016, 16:43 Uhr

Hamburg | Eine Kioskangestellte hat am Donnerstagabend in Hamburg-Bahrenfeld zwei Räuber in die Flucht geschlagen. Die beiden jungen Männer hatten den Kiosk im S-Bahnhof betreten und die 31-Jährige mit einem Messer bedroht. Sie forderten die Herausgabe von Bargeld, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Frau ließ sich nicht einschüchtern und forderte die beiden Männer auf zu verschwinden. Die Räuber flüchteten ohne Beute.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert