Hamburg-Meiendorf : Motorradfahrer beim Abbiegen übersehen

Der 26-jährige Zweiradfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus gebraucht.

von
29. Juni 2018, 13:16 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Meiendorf wurde am Donnerstag ein 26-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 82-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Straße Deepenhorn in Richtung Nordlandweg unterwegs. Im Einmündungsbereich Deepenhorn/ Nordlandweg wollte der Fahrer nach links in den Nordlandweg abbiegen und übersah dabei den 26-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Suzuki den Nordlandweg aus Richtung Spitzbergenweg befuhr.

Beim Zusammenstoß verletzte sich der Motorradfahrer schwer und wurde mit Knochenbrüchen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Mercedes-Fahrer blieb unverletzt. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Für die Zeit der Unfallaufnahme war der Nordlandweg zwischen Spitzbergenweg und Saseler Straße gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert