Hamburg-Wilhelmsburg : Motorradfahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

shz.de von
02. April 2017, 13:17 Uhr

Hamburg | Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamburg-Wilhelmsburg ist am späten Sonnabendvormittag ein 59-jähriger Kradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 72-jährige Fahrer eines Opel Corsa mit seinem Fahrzeug gegen 11.45 Uhr den Gaswerkweg in Richtung Georg-Wilhelm-Straße und wollte an der dortigen Einmündung links in Richtung Süden abbiegen. Dabei übersah über den in Richtung Norden auf der Georg-Wilhelm-Straße fahrenden 59-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurde der 59-Jährige schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr.

Das Motorrad wurde sichergestellt. Ein Sachverständiger wurde zur Ermittlung des Unfallhergangs herangezogen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert