Polizei ermittelt : Morddrohung gegen Hamburger CDU-Chef André Trepoll

<p>Der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Hamburgischen Bürgerschaft, André Trepoll. /Archiv</p>

Der CDU-Fraktionsvorsitzende in der Hamburgischen Bürgerschaft, André Trepoll. /Archiv

Der Drohbrief ging am Montag ein. „Heute Verbrecher, morgen tot“, stand darin.

shz.de von
19. Juli 2017, 13:10 Uhr

Hamburg | Der Hamburger CDU-Fraktionschef André Trepoll hat eine Morddrohung erhalten. Es gab einen Drohbrief, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. „Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet worden.“ Die Ermittlungen führe der Staatsschutz. Nach Angaben von Fraktionssprecher Stefan Weidelich ging der Brief am Montagmorgen ein. Die Fraktion habe ihn der Polizei übergeben.

Weidelich bestätigte einen Bericht der „Bild“-Zeitung, wonach der Text lautete: „Heute Verbrecher, morgen tot“. Ein Zusammenhang zwischen der Drohung und aktuellen Äußerungen des Fraktionschefs sei nicht erkennbar. „Herr Trepoll bewegt sich weiterhin frei“, sagte Weidelich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen