Internethändler der Otto Group : Mode-Start-up Collins wächst stärker als erwartet

Seit 2014 gibt es dir Firma. Im laufenden Jahr soll erstmals ein dreistelliger Millionenumsatz erwirtschaftet werden.

shz.de von
02. Juni 2016, 13:09 Uhr

Hamburg | Das Mode- und Technologie-Start-up Collins der Otto Group ist stärker als von der Geschäftsführung erwartet gewachsen. Nach einem hohen zweistelligen Millionenumsatz im Geschäftsjahr 2015/16 (29. Februar 2016) sollen die Erlöse im laufenden Jahr mehr als verdoppelt und erstmals ein dreistelliger Millionenumsatz erreicht werden, wie die Collins GmbH & Co. KG am Donnerstag mitteilte.

Genaue Zahlen werden von der 2014 im Internet mit der Mode-Plattform „About You“ gestarteten Firma nicht genannt. „Die Geschwindigkeit, mit der ,About You' wächst, liegt weit über Plan“, sagte Finanzchef Hannes Wiese. In drei bis fünf Jahren soll die Firma profitabel sein.

Der Handelskonzern Otto Group hatte das Collins-Projekt aufgesetzt, um im Internethandel Zalando und Co. die Stirn zu bieten. Auf ihrer offenen Handelsplattform können neben den Mitarbeitern auch Entwickler, Markenanbieter und Händler von außen ihre Ideen einbringen und werden dafür über Provisionen vergütet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen