zur Navigation springen

Stadion des FC St. Pauli : Millerntor Gallery: Kunst, Musik und Fußball

vom

Mit einer kleinen Lampe die Welt verändern oder Kunstwerke für Trinkwasser ersteigern: Bei der Millerntor Gallery stellen 80 Künstler ihre Werke im Stadion des FC St. Pauli aus.

shz.de von
erstellt am 29.Mai.2014 | 20:08 Uhr

Hamburg | Kunst für den guten Zweck: Das Fußball-Stadion des FC St. Pauli öffnet noch bis Samstag seine Pforten für das soziale Kulturprojekt „Millerntor Gallery“. „Mit Kunst, Musik und Fußball wollen wir Menschen zusammenbringen und kreative Ansätze für gesellschaftliches Engagement vorstellen“, teilten die Initiatoren mit. Für 1500 geladene Besucher öffnete die Ausstellung bereits am Mittwochabend ihre Pforten: Bei einer Kunst-Auktion kamen, mit Unterstützung von prominenten Bietern wie TV-Koch Tim Mälzer, rund 56.000 Euro für die Projekte von „Viva con Agua“ zusammen.

Bei der Millerntor Gallery stellen 80 Künstler ihre Werke im Stadion des FC St. Pauli aus. Auf 4000 Quadratmetern werden seit Donnerstag Projekte wie „The Little Sun“ von Ólafur Elíasson oder das Operndorf Afrika von Christoph Schlingensief öffentlich gezeigt. Die Erlöse gehen zu 70 Prozent an das Projekt „Viva con Agua“, das die Wasser- und Sanitärversorgung in Entwicklungsländern verbessern will. Benefizkonzerte, Vorträge, Filme, Lesungen und Workshops sollen das Programm zu einem interaktiven Dialog erweitern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen